Der Zahnarzt und andere Wehwehchen

Letzte Woche war es soweit. Der Zwerg musste zu seinem halbjährlichen Kontrolltermin beim Zahnarzt. Also haben Chaospapa und Chaosmama den Zwerg darauf vorbereitet. Mund aufmachen, Aaaah sagen, Zähne zeigen usw. Ich habe mir schon die schlimmsten Horrorszenarien ausgemalt. Wir also zu Fuß los. Das schöne Wetter muss man dann ja auch nutzen.

Unsere Zahnärztin hat sich sehr viel Mühe gegeben. Erst zeigte uns alles die Zahnarzthelferin und lies uns danach einen Moment alleine. Der Zwerg durfte mit den kleinen Spiegeln in meinen Mund schauen, wir duften Wasser in den Ausspülbecher rein machen und alles ausgiebig begutachten. Unsere Zahnärztin war ganz lieb und erklärte den Zwerg alles. Als wir fertig waren ging es noch in den Park zum Bagger gucken. Eine größere Belohnung gibt es wahrscheinlich für so einen kleinen Mensch gar nicht. Hier noch einmal ein Riesen Dankeschön an das Team vom ZFA Brauweiler. Besonders an Frau Dr. Günzel!

Am nächsten Tag hieß es. Hausbesichtigung! Der Zwerg war bei Oma und Opa geparkt. Praktischerweise ist das Haus direkt daneben. Es ist super. Genau das was wir wollten und das Beste, es passt in Budget. Also alles fertig gemacht und in 6 Wochen steht dann ein neuer Umzug an.

Die Woche ging ins Land mit Krankenbesuchen bei der Oma. Der Zwerg hat allen erzählt „Aua Oma Fuß. Oma Krankenhaus.“ So wussten eigentlich wirklich alle Bescheid. Zum Glück ist die Oma wieder zu Hause und lässt sich nun von allen wieder Gesund pflegen.

Am Freitag durfte Mama wieder ausgehen. Mit Essen und so. Ach ist das herrlich mal nicht sagen zu müssen, dass jemand sitzen bleiben solle oder dass nicht mit dem Essen gespielt wird. Sehr angenehm nur mit Erwachsenen unterwegs zu sein. Der Kinofilm war da schon fast nebensächlich, wo er lustig war. Also „Schatz, nimm du sie!“ empfehlenswert lustig!

Am Sonntag wurde die regenfreie Zeit genutzt für einen Waldspaziergang. Ok wir haben in den 2 Stunden zwar keine Strecke geschafft, aber wie auch, wenn es so viel im Wald zu entdecken gibt. Und so viele Blätter die man wie Bälle werfen kann. Schön wenn man alles noch einmal durch Kinderaugen sieht. Die Sonntage sind immer schön entspannt weil jeder Zeit hat. Kein Termin der unbedingt noch sein muss.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s